Konzept

So arbeiten wir
Unser Alltag wird bestimmt vom Vorleben und Vermitteln christlicher Werte und der Ausrichtung am Kirchenjahr. Jedes Kind ist uns willkommen – unabhängig von Religion, Nationalität oder Entwicklungsstand. Als Integrativeinrichtung sind wir besonders für Kinder da,  die mehr Unterstützung als andere brauchen. Die pädagogische Arbeit richten wir am Situationsansatz aus. Wir betrachten das Kind als eigenaktiv und selbstständig handelnde Persönlichkeit, deren wichtigste Tätigkeit das Spiel ist. Als Erzieherinnen wollen wir das Kind ermutigen, unterstützen und zuverlässig begleiten. Ergänzend dazu bildet der Sächsische Bildungsplan für Kitas den Leitfaden unserer Arbeit. Aus ihm leiten wir u.a. die intensive Erziehungspartnerschaft mit den Eltern und die Gruppen übergreifende, „teiloffene“ Arbeit ab.

Unser Träger
Die Katholische Pfarrei „St. Katharina“ gründete im Januar 1994 den ersten Kindergarten in freier Trägerschaft in der Stadt Großenhain. Ansprechpartner ist Pfarrer Andreas Eckert.

Die heilige Katharina von Tomas Freitag.

Die heilige Katharina von Tomas Freitag.

Katharina – Unsere Namensgeberin
Die Heilige Katharina lebte im 3./4. Jh. und trat mutig für ihren Glauben ein. Ihr Symbol, das zerbrochene Rad, aus dem Blätter sprießen, ist das Logo unserer Einrichtung. Ihre Lebensgeschichte wurde durch den Dresdner Künstler Tomas Freitag gemalt und bildet seit dem  Advent 2012 den optischen Mittelpunkt unseres Treppenhauses. Gern singen die Kinder das Katharinalied, welches Jürgen Triebert für uns komponiert und getextet hat.

Kindergartenchor
Unser Chor besteht bereits seit 2008 unter der Leitung des Musikers Stefan Jänke. 20 Kinder ab ca. 3,5 Jahre proben wöchentlich montags von 10.45-11.15 Uhr. Der Chor tritt bei kleineren Veranstaltungen und Festen auf und wird auch gern von den Senioren der Kirchgemeinden und des Altenheims gehört. Die Teilnahme soll für jedes Kind möglich sein und ist deshalb kostenfrei. Wir sind jedoch auf Spenden angewiesen und bitten Teilnehmer herzlich darum (Spendenquittungen möglich). Sind Sie interessiert? Sprechen Sie Ihre Erzieherin an! Die Anmeldung finden Sie hier.

Musikalische Früherziehung
In Zusammenarbeit mit der Musikschule des Landkreises Meißen bieten wir Kindern etwa ab 3 Jahren die Möglichkeit der musikalischen Früherziehung. Jeden Freitag Vormittag unterrichtet die Musikpädagogin Frau Süß die Kinder in zwei Gruppen. Haben Sie Interesse, dass Ihr Kind an diesem Angebot teilnimmt, sprechen Sie bitte Ihre Erzieherin an. Weitere Informationen finden Sie hier. Das Angebot ist kostenpflichtig; es besteht jedoch die Möglichkeit des Betragserlasses. Den Anmeldebogen finden Sie hier.

Vorschulfahrt
Seit der Gründung des Kindergartens ist die jährliche Urlaubsreise fester Bestandteil unserer Konzeption. Bis 2010 fuhren wir jedes Jahr für 1-2 Wochen nach Zinnowitz an die Ostsee. Seit 2012 verreisen wir 5 Tage mit den Vorschulkindern in die Sächsische Schweiz. Mehr Infos unter Vorschule.

Generationen verbinden
Kinder erleben täglich ihre Eltern und Geschwister. Der Kontakt zu alten Menschen findet heute nicht mehr selbstverständlich im Alltag statt. Mit unseren Kindern besuchen wir deshalb die Seniorengruppe der katholischen Pfarrei und pflegen gute Kontakte zu unseren Nachbarn im Altenpflegeheim „Pro Civitate“ auf der Mozartallee. Dort singen, spielen oder backen Jung und Alt miteinander – eine bereichernde Erfahrung!